Donnerstag, 3. Mai 2012

beauty is where you find it 17#12

hallo ihr lieben,

im mai dreht sich bei frau pimpinella alles um das thema "ich"

das erste thema ist...ein stück ich

passend zu meinem letzten post gibt es heute ein besonderes stück von mir ;)




das war mein erstes tattoo und ich hatte es mir damals heimlich mit 18 stechen lassen.
eine freundin von mir war damals mit einem tattoowierer zusammen und ich habs da recht günstig bekommen...hihi.
bereut habe ich es bis heute nicht :)

ich wünsche euch allen einen entspannten abend.

liebe grüsse, jules

ps: hier noch die bedeutung für mich :)

für mich ist es der keltische dreifaltigkeitsknoten

*Kelten glaubten an das Fortbestehen des Lebens. Der Pfad des Schicksals und die Mysterien der Natur wurden durch diese Art der Knoten dargestellt. Durch dieses Flechtwerk wird auch die natürliche Verbindung aller Lebewesen und die Vereinigung von weiblicher und männlicher Energie symbolisiert.*

gesehen habe ich das motiv auf den eintrittkarten zu "dance of the lord" die ich zum 18. bekommen habe :)

Kommentare:

  1. Gnihihihihi. Jetzt wissens Dein Eltern. HA!

    Herzlichst
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jules,
    das passt ja gut zum Thema "ich".....!!! Übrigens ist das erste Tattoo etwas Besonderes. Hat es eine Bedeutung ?
    Mein erstes Tattoo war ein kleiner Delphin am linken Fußknöchel.
    Du hattest vor einigen Tagen ein neues Fotosachbuch fotografiert.....hast du schon mal reingeschaut. Ist es interessant...?
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Jules,

    ein schönes Tattoo...dein erstes? Und wann zeigst du uns die anderen ;-)

    Ganz liebe Grüße und einen schönen (Blogger)abend

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  4. Wie mutig!!! ich wollte auch immer eines haben, ein ganz kleines, nur für mich :)
    Ganz liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  5. Ich war schon ganz gespannt auf deinen Beitrag zu diesem Thema und ich find ihn toll... Die beiden Fotos passen auch sehr gut zusammen, das Erste so nachdenklich durch den schwarz-weiß-Effekt und dann ein Lachen... ♥

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jules,

    das erfreut mein Blog-Herz sehr :-) vielleicht versuchst du es später noch einmal! würde mich freuen.
    Du knackst damit die 25 :-) WOW!

    dein Tattoo ist sehr interessant, hat es auch eine Bedeutung oder fandest du das Muster damals nur schön als du es dir stechen liest?
    Einen schönen Abend
    Lydia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jules,

    ist aber ganz schön groß für ein heimliches Tatoo.
    Und wie lange hat es gedauert bis deine Eltern es herausfanden?
    Doch spätestens im dann folgenden Sommer, oder?
    Und wie haben sie reagiert?

    Neugierige Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jules,
      ja, das war sehr geschickt ;o)
      Und schön, dass Du es nicht bereust!
      Soll ja auch vorkommen.
      Einen schönen Tag Dir!
      Gruß
      Daniela

      Löschen
  8. Hallo Jules,
    find ich toll dein Tatoo. Ich hätte mich das nie getraut! Obwohl ich hab da auch seit vielen Jahren ein verstecktes Jugend-Dingens.
    Nämlich mein Nabelpirsing, dass ich schon viele, viele Jahre, aus den USA mitgebracht, habe und bereue es auch nicht. Allerdings kann
    ich es rausmachen. Will ich aber nicht :D
    Schöne Bilder!

    Ganz lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen