Donnerstag, 24. November 2011

basel

heute war ich in basel und ich hab mich soooo gefreut, ich sitze nämlich quasi seit gefühlten 3 wochen im nebel rum und in basel hatte es heute sooo schöne sonne...gut, dafür gabs keine weihnachtliche stimmung auf dem weihnachtsmarkt...aber gut, man kann ja nicht alles haben :)


dafür ist mir auf dem weihnachtsmarkt zum einen dieser super leckere apfel über den weg gelaufen...


 ...da werden kindheitserinnerungen wach :)
und dieser super süsse hoppel hase.
für familie hase wurde ein ganzer weihnachtsmarkt nachgebaut...so herzig, aber leider hinter glas und da in basel die sonne schien, hat es zu sehr gespiegelt...


 sehr weihnachtlich wurde es dann allerdings in diesem laden hier...


ich war allerdings dezent überfordert bei so viel auswahl und konnte mich nicht entscheiden...

so bin ich dann schon früher als geplant zum bahnhof um heim zu fahren...



an den decken im bahnhof hänge diese wunderschönen glitzer-sterne und je nach dem wie die sonne steht, glitzern sie mal hier mal da :) es war so schön. drumherum hingen eigentlich noch lichterketten, aber die waren leider noch nicht an...ich war eindeutig zu früh da.


 
ein "paar" weihnachtskugeln *lach* aber schön sieht es trotzdem aus...in echt ist alles gold :)


halb drei kam dann endlich mein zug und ich bin wieder zurück in mein nebelloch gefahren.


...wer weiss, vielleicht lebt nessie gar nicht mehr in schottland, sondern ist in den aargau gekommen...hier gibts schliesslich viel nebel...deswegen findet ihn auch keiner mehr in schottland ...*kicher*

morgen habe ich mal wieder einen freien freitag und am abend fahren wir mal wieder in die heimat..."ins dütsche" :)
da wir vorher in der sonnigsten gegend deutschlands gewohnt haben, hoffe ich am wochenende auf viel sonne :)))))

liebe grüsse, jules

Kommentare:

  1. Das Bild mit dem Zug finde ich richtig klasse.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht nach einem zauberhaften Ausflug aus!! KEnne ich auch zu gut, wenn die Auswahl sooooo gróß ist mag ich gar nichts mehr haben!
    Liebsten Gruß ins Nebelloch
    Sandra

    AntwortenLöschen